Skip to main content

Splitklimaanlage.info

Kann ich eine Split Klimaanlage in meinen Wohnwagen nachrüsten?

Für Wohnwagen warten fest zu installierende Split Klimaanlagen Modelle häufig mit enormen Preisen auf. Zudem begleiten diese Klimaanlagen den Camper auf allen Wegen und müssen mit dem Wohnwagen herumgefahren werden. In kühleren Jahreszeiten nimmt eine fest installierte Split Klimaanlage dann nur unnötig Platz weg und bringt natürlich auch ein gewisses Gewicht auf die Waage.

Mobile Split Klimaanlagen haben den klaren Vorteil, dass man sie auch in der heimischen Wohnung nutzen kann, wenn sie im Wohnmobil nicht gebraucht werden. So können mobile Anlagen im Sommer auf dem Dachboden gute Dienste leisten, wenn es ohne Klimatisierung unerträglich heiß ist.

Kommt hinzu, dass die mobile Split Klimaanlage einen klaren Preisvorteil gegenüber festeingebauten Geräten bietet. So gibt es bereits mobile Klimaanlagen für um die 200 Euro, während Geräte zur Festinstallation meist erst bei 400 bis 500 Euro beginnen.

Bei der Ausstattung eines Wohnwagens mit Klimatisierung muss auf das Gewicht geachtet werden. Schließlich darf das Gefährt sein zulässiges Gesamtgewicht nicht überschreiten. Beim Kauf einer Split Klimaanlage für den Wohnwagen muss daher möglichst ein “Leichtgewicht” her. Das Überladen eines Wohnmobils oder Wohnwagens wird schließlich mit satten Geldstrafen geahndet.

Wer mit dem Wohnwagen unterwegs ist, hat natürlich auch die Möglichkeit, ein mobiles Gerät statt im Wohnwagen im Auto zu transportieren. Damit ist es einfache eine optimale Gewichtsverteilung zu planen und zu realisieren.

Die Größe der mobilen Split Klimaanlage ist natürlich auch ein Faktum. Schließlich ist gerade im Wohnwagen oder Wohnmobil Platz eine echte Mangelware. Daher sollte vor jedem Einbau einer Split Klimaanlage mit Hilfe eines in Größe geschnittenen Pappkartons überprüft werden, ob das Gerät auch am gewünschten Platz untergebracht werden kann.

Camping und Geräuschentwicklung

Auf einem Campingplatz rücken die Menschen meist recht eng zusammen. Der Nachbar ist meist nur wenige Meter entfernt. Die Geräuschentwicklung, die von der gewählten Klimaanlage ausgeht, ist daher ein wichtiger Aspekt. Eine Klimaanlage auf Hochtouren darf auf dem Campingplatz nicht zu laut werden, damit sich die Nachbarn nicht belästigt fühlen. Schließlich nimmt man als freundlicher Camper Rücksicht. Eine Nachfrage beim Nachbarn kann manchmal schon Wunder wirken.

Ein guter Trick, um die Geräuschentwicklung etwas zu reduzieren, ist es die mobile Klimaanlage im Wohnwagen oder Wohnmobil auf weiche, dicke Gummimatten zu stellen. Viele Erfahrungsberichte bestätigen, dass damit der Geräuschpegel stark reduziert wird.

Split Klimaanlage im Wohnwagen – Problem des Stromanschlusses

Viele Camping-Plätze bieten nur die Möglichkeit eines Stromanschlusses zwischen 4 und 6 Ampere. Entsprechend muss beim Kauf der Klimaanlage auf die Leistung geachtet werden. Ansonsten kann es passieren, dass die Sicherung aufgrund der hohen Einschaltströme herausfliegt. Sollte der Fall eintreten, dass die Sicherung ständig rausspringt, so haben sich Einschaltstrombegrenzer bzw. Anlaufstrombegrenzer sich als Problemlöser bewährt. Diese Einschaltstromdämpfung begrenzt den Strom beim Einschalten der Split Klimaanlage auf einen Wert, der nicht mehr dazu führt, dass die Sicherung herausfliegt. Allerdings funktioniert die Einschaltstromdämpfung nur solange nicht gleichzeitig mehrere Geräte über den Anschluss angeschlossen werden.

Abluft – Lösung für den Wohnwagen

Alle mobilen Split Klimaanlagen benötigen für die Abluftabführung einen Abluftschlauch. Speziell in der Wohnwagensituation kann dieser einfach aus dem Fenster gehangen werden. Dies kann allerdings zu einem tierischen Problem führen, da Besuchern wie Mücken und anderen Insekten Tür und Tor geöffnet werden. Denn wo der Abluftschlauch ist, kann ein Mückenschutzgitter nicht mehr schließen.

Besser ist es ein Loch inklusive Anschlussstutzen für den Abluftschlauch in den Boden des Wohnwagens, vielleicht versteckt unter einer Sitzbank, zu bohren. So können alle Fenster geschlossen bleiben, die Mücken bleiben draußen und der Schlauch ist auch nicht sichtbar.

Grundsätzlich ist eine Split Klimaanlage im Wohnwagen oder Wohnmobil eine gute Sache. Es kommt halt wie bei allen Camping-Fragen einfach auf die richtige Planung an, um auch bei 30 Grad im Schatten im kühlen Wohnwagen ein Schläfchen zu halten.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *